Angebote zu "Brigitte" (5 Treffer)

Kunst-Stücke für Kinder 05. Franz Marc. Die gel...
€ 12.39 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst-Stücke für Kinder 05. Franz Marc. Die gelbe Kuh: Brigitte Jünger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Kunst-Stücke für Kinder 06. Friedensreich Hunde...
€ 5.19 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Dec 14, 2018
Zum Angebot
Kunst-Stücke für Kinder 05. Franz Marc. Die gel...
€ 12.45 *
ggf. zzgl. Versand

Seiner Bilder sind voller Energie und Lebensfreude und für ihre Zeit so ungewöhnlich, dass sich zuerst nicht viele Menschen dafür interessierten. Die Rede ist von Franz Marc und seinen bunten Tieren. Gelbe Kühe, rote und blaue Pferde, lila-braune Affen - das gibt es doch eigentlich gar nicht! Franz Marc aber hat die Natur und seine Bewohner genau so gesehen und deswegen hat er sie auch so gemalt. Wann und warum er genau begann, seine knallbunten Bilder zu gestalten, davon erzählt dieses Hörspiel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Ein ganzes Leben
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr - so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen. Eine einfache und tief bewegende Geschichte. Text Review: Seethaler erzählt gänzlich unspektakulär, ohne jegliche Aufgeregtheit. Es ist dieser ruhige, zurückgenommene Erzählstil, der dem Roman etwas Zeit- und Ortloses gibt. ... Er erzählt mit großer Souveränität von einem Leben, das uns fern und trotzdem nicht fremd ist. Holger Heimann, Deutschlandradio Kultur, 13.05.16Seethalers Roman ist ganz frei von sinistrem Narzissmus, es findet in ihm auch keine nationalliterarische Nabelschau statt. Das böse 20. Jahrhundert ragt in die Erzählung hinein, macht sie aber nicht zu einer historischen Parabel. Hier ist ein Buch, das nicht die Welt erklären will, sondern ein Leben beschreiben. Thomas E. Schmidt, Die Zeit, 20.04.16In Robert Seethalers Oeuvre geht es immer ums Ganze. Auch sein Erfolgsroman 'Ein ganzes Leben' ist kein Werk über das zwanzigste Jahrhundert, sondern archaische Betrachtung des Mensch- und Alleinseins. Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.01.16Leider, leider zu kurz für mehr als einen Ferientag. Stephan Hebel, Frankfurter Rundschau, 21.07.15Liebe, Leben und Tod - großartig erzählt auf kleinstem Raum. Brigitte, 21.01.15Ein Buch, das einen staunend zurücklässt. ... Robert Seethaler braucht nicht viele Worte - und laut tönende schon mal gar nicht. Was und wie er schreibt, kommt sehr still daher, leise, und hat dennoch einen großen Klang. Wer seiner Seele eine Freude machen will, der lese dieses Buch. Christine Westermann, WDR 5, 26.07.14Wie aus der Zeit gefallen nimmt sich dieses schöne und eindrückliche Buch über das Leben eines Knechts, Holzfällers und Seilbahnbauers im 20. Jahrhundert an. Seethaler gelingt das Kunststück, ein vielschichtiges Buch über einen schlichten Menschen zu schreiben. Denis Scheck, Das Erste, 07.09.14Was ein Mensch zu ertragen imstande ist, das erzählt dieses Buch ruhig, intensiv, in schöner Sprache, ohne Pathos. ... Was für ein wunderbarer Autor, der uns so tief bewegen kann mit einem unvergesslichen Buch. Elke Heidenreich, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.07.14Ich las, ich staunte, ich genoss jeden Satz, so leichtfüßig und erfüllend schreibt Robert Seethaler über die großen Gefühle eines kleinen Mannes, über Schicksal und Tod. ... Ein ganzes Leben auf nur 150 Seiten, die jeden in den Bann ziehen, weil sie das Schwerste, auch den Tod, mit melancholischer Leichtigkeit erzählen. Wolfgang Herles, ZDF das blaue sofa, 19.09.14Robert Seethalers Sätze strahlen eine besondere Würde und Kraft aus. ... Ohne Groll, ohne Zorn, ein schwer zu lebendes Leben, das noch verankert ist im Boden, wird hier mit einer unfassbaren Schwerelosigkeit und Eleganz beschrieben. Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur, 29.07.14Robert Seethaler ist ein Buch gelungen, das so ergreifend und erschütternd ist, wie man es lange nicht mehr lesen durfte. ... So distanziert und ruhig Seethalers Sprache auch daherkommt, so plastisch, anschaulich und sinnlich erfasst sie die Welt. Christoph Schröder, die tageszeitung, 02.08.14Jeder Ton, jedes Wort, jeder Satz - alles ist genau da, wo es hingehört. ... Das feine, elegante Lied eines erfüllten Lebens. Man wird ganz still. Und bewegt. Ein bisschen ehrfürchtig. Und hört sofort auf zu jammern. Voll abgerissenem Lachen und großem Staunen. Elmar Krekeler, Die Welt, 09.08.14Robert Seethaler erzählt diese Geschichte eines einfachen Herzens mit einer Sprache wunderbar leichter, federnder Eleganz und in novellenhaft kurzer Form. ... 'Ein ganzes Leben' ist ein literarisches Kleinod. Seine minimalistische Verdichtung wird belohnt mit enormer Eindringlichkeit. Ursula März, Deutschlandradio Kultur, 02.08.14Große Literatur auf kleinstem Raum. Angela Wittmann, Brigitte, 27.08.14Die betont zurückgenommene Art des Erzählens ist es, die der Geschichte von Andreas Egger etwas Zeit- und Ortloses gibt. ... Es geht eine

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: Nov 11, 2018
Zum Angebot
Alles Licht, das wir nicht sehen
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Pulitzer-Preis für Literatur 2015 Saint-Malo 1944: Die erblindete Marie-Laure flieht mit ihrem Vater, einem Angestellten des Muséum National d'Histoire Naturelle, aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt am Meer. Verborgen in ihrem Gepäck führen sie den wahrscheinlich kostbarsten Schatz des Museums mit sich. Werner Hausner, ein schmächtiger Waisenjunge aus dem Ruhrgebiet, wird wegen seiner technischen Begabung gefördert und landet auf Umwegen in einer Spezialeinheit der Wehrmacht, die die Feindsender der Widerstandskämpfer aufzuspüren versucht. Während Marie-Laures Vater von den Deutschen verschleppt und verhört wird, dringt Werners Einheit nach Saint-Malo vor, auf der Suche nach dem Sender, der die Résistance mit Daten versorgt ... Hochspannend und mit einer außergewöhnlichen Sprachkunst erzählt Anthony Doerr die berührende Geschichte von Marie-Laure und Werner, deren Lebenswege sich für einen schicksalsträchtigen Augenblick kreuzen. Text Review: Wenige Bücher schaffen es, mich so ins Mark zu treffen (...) zauberhaft!Karla Paul, ARD Bufett, 15. Juli 2015Ein bemerkenswerter historischer Roman, der genau zum richtigen Zeitpunkt kommt: 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs.Petra Pluwatsch, Frankfurter Rundschau, 23. Juni 2015Pulitzerpreisgekrönter Weltkriegsroman über die Liebe eines deutschen Soldaten zu einem blinden französischen Mädchen.Der SpiegelDoerr verbindet die Last der Geschichte mit der Leichtigkeit des Geschichtenerzählens.Wolfgang Schneider, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.Juni 2015Ein romantisches Buch mit Passagen voller Poesie, eine Kriegs- und Abenteuergeschichte und ein Schmöker.Hubert Spiegel, Deutschlandfunk, 24. Mai 2015Was für eine reiche Sprache! Was für eine Beobachtungsgabe! (...) Applaus!Sabine Withs-Hohagen, Westdeutsche Allgemeine, 16. Mai 2015Ein poetischer Roman, zu Recht mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.Kerstin Heike, Braunschweiger Zeitung, 16. Mai 2015Eine faszinierende Story.Markus Wüest, Basler Zeitung, 12. Mai 2015Doerr hat einen hochkomplexen literarischen Zusammenhang geschaffen, der sich spannend liest.Bernadette Conrad, St. Galler Tagblatt, 8. Mai 2015Vielschichtig, mit Assoziationen voller Poesie, unkitschig emotional, ist ein großer (...) Roman, der Autor ein literarische Talent.Ellen Pomikalko, Buch_Markt, Mai 2015Wenn man die letzte Seite umblättert, möchte man direkt von vorne anfangen. Ein Buch, das fesselt, verstört und berührt - das man einfach gelesen haben muss.Johanna Popp, Münchner Merkur, 30. April 2015Ein Pageturner.Anna Kardos, Nordwestschweiz, 23. April 2015Dieser Roman hat alles, was glücklich macht.Peter Pisa, Kurier, 11. April 2015Doerr ist ein Meister der Spannung.Brigitte Neumann, BR2 Diwan, 21. März 2015Kunstvoll und spannend, in einer schönen Sprache und mit einem detaillierten Wissen um die Kriegsereignisse erzählt Anthony Doerr eine Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg.Buch Aktuell, Frühjahr 2015Ein mitreißendes, atemloses Leseerlebnis, von dem man nicht genug bekommt!Hannoversche Allgemeine Zeitung, 11. Januar 2015Doerr hat neue Maßstäbe dafür gesetzt, was man mit einer Geschichte erreichen kann.Dave Eggers, Autor von Der CircleIch glaube nicht, dass ich dieses Jahr noch ein schöneres Buch werde lesen können.Washington PostDer amerikanische Präsident hat sich beim Bücherkauf gezeigt und seine Lektüre über die Weihnachtszeit damit gleich öffentlich gemacht (...) vielleicht Obamas interessanteste Erwerbung.Wieland Freund, Welt Online, Dezember 2014Ein zauberhaftes Buch für sternenklare Nächte.Tanja Beuthien, Freundin, Dezember 2014Mit ebenso unbestechlichem wie poetischem Blick für sinnliche Details erzeugt Doerr sehr lebendige, klare und lange nachwirkende Bilder in einer angenehm unpathetischen Sprache.Isa Schikorsk, Lesart, Oktober 2014Ein atmosphärisch dichter, sprachlich eleganter und fesselnder Roman.Heinrich Oehmsen, Hamburger Abendblatt, 6. August 2014Letztlich glückt Anthony Doerr dank kluger Balance von Schönheit und Schrecken ein rares Kunststück: ein Roman, der ebenso schonungslos wie subtil zeigt, was der Krieg aus Träumern macht.Hartmut Willems, Kölnische Rundschau, Juli 2014Doerr, ein grandioser Schriftsteller, verfasst ein episches Werk über ein blindes französisches Mädchen und einen deutschen Jungen im besetzten Frankreich und ihren Kampf ums Überleben im Zweiten Weltkrieg.Seattle TimesEin Roman, in dem man lebt, von dem man lernt, um den man trauert, wenn man die letzte Seite gelesen hat.BooklistTief

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: Nov 11, 2018
Zum Angebot